Warum mit F+R?

Hotline
+49 [0]7121 | 6954648

Fax
+49 [0]7121 | 6952995

Kontaktformular

portrait of a young female in front of a workgroup

Für die Sanierung rechtlicher und wirtschaftlicher Fehlentwicklungen einer Pensionszusage von Anfang bis Ende erhalten Sie von uns volle Unterstützung. Wie helfen als Experten bei sämtlichen Prozessen und sind immer für Sie da!

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu einem rundum erneuerten betrieblichen Versorgungskonzept, dass rechtlich und wirtschaftlich auf der Höhe der Zeit ist!

Erfahren Sie, wer wir sind, was wir tun und wo wir registriert sind
Erstinformation
Rahmenbedingungen
Arbeits- und steuerrechtliche Regelungen, die bei einer Pensionszusage zu beachten sind
Fehlerhafte Textgestaltungen, unwirksame Verpfändungen und weitere Risiken erkennen
Typische Schwachstellen
Rechnungsgrundlagen
Ermittlung des Finanzierungsbedarfs mittels “sachgerechtem” Ansatz (Versicherer-Barwert)
Rendite- und Deckungsschwächen des aktuellen Finanzerungskonzeptes aufdecken
Gutachen/Analyse
Auslagerung/Übertragung
Prüfen von Lösungsansätzen zur Auslagerung der Pensionsverpflichtungen inkl. Bilanzbereinigung
Korrektur entstandener Fehlentwicklungen durch Optimierung bei Durchführungsweg/Finanzierung
Sanierungsstrategie
Nachsorge
Betreuung der laufenden Pensionszusage inkl. Liquiditäts- und Ablaufmanagement

Unsere Serviceangebote im Detail

  • Erstinformation

    beratung

    In einem Beratungsgespräch, legen wir Ihnen zunächst dar, mit wem Sie es tun haben und auf welchen gewerberechtlichen Zulassungen unsere Tätigkeit beruht (Erstinformation). Darüber hinaus legen wir offen über welche beruflichen Qualifikationen wir verfügen, wie lange wir bereits im Finanzbereich tätig sind, über welche Berufs-Haftpflichtversicherung wir verfügen sowie unsere Auswahlkriterien für die Zusammenarbeit mit unseren Produktpartnern. Selbstverständlich erhalten Sie auch schriftliche Informationen über unsere Eintragungen in das öffentlich einsehbare Vermittlerregister bei der DIHK sowie die entsprechenden Schlichtungsstellen.

  • Konkreter Beratungsprozess

    Wir begleiten Sie auf dem Weg zu einem rundum erneuerten betrieblichen Versorgungskonzept, dass rechtlich und wirtschaftlich auf der Höhe der Zeit ist !

    Es ist uns ein persönliches Anliegen, Sie bei der Sanierung Ihrer Pensionszusage erfolgreich zu unterstützen. Unsere langjährige Erfahrung (seit 1999) hat uns gezeigt, wie wichtig eine qualitativ hochwertige Planung bei der Korrektur eingetretener Fehlentwicklungen im Bereich der Versorgungszusage, des Finanzierungskonzeptes und des Insolvenzschutzes für einen Erfolg auf ganzer Linie ist. Die Sanierung bedarf sorgfältiger Vorbereitung, solider Markt-und Sachkenntnisse sowie eines hohen Maßes an persönlichem Einsatz. Da unser größtes Ziel Ihr Erfolg und Ihre Zufriedenheit mit unseren Dienstleistungen und Produkten ist, stellen wir Ihnen all dies gerne zur Verfügung. Rund um das Thema Pensionszusage werden wir uns um Ihre Bedürfnisse kümmern und Ihnen größtmögliche Informationsqualität gewährleisten!

    Was wird in dem Beratungsgespräch besprochen?

    Nachdem Sie die Erstinformation über F+R erhalten haben, werden wir Sie zunächst über die Rahmenbedingungen, wie z.B. das Betriebsrentengesetz, die arbeits- und steuerrechtlichen Regelungen, das Teilwertverfahren für Rückstellungen sowie das BilMoG aufklären. Um beurteilen zu können, ob und wie eine Sanierung der Pensionszusage möglich sein wird, verschaffen wir uns zunächst einen Eindruck über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens. Darüber hinaus schildern wir Ihnen, welche typischen Schwachstellen bei einer Analyse häufig zu Tage treten. Dies können fehlerhafte Textgestaltungen, unwirksame Verpfändungen sowie gravierende Renditeschwächen des bisherigen Finanzierungskonzeptes sein. Anschließend schildern Sie uns Ihre konkreten Wünsche und wir besprechen mit Ihnen die Sanierungsstrategie, den Zeitplan sowie die Machbarkeit und prüfen für Sie die Optimierung des Durchführungsweges sowie der Finanzierung. Aufgrund Ihres Chance-Risiko-Profils werden wir Vergleiche verschiedener Investments durchführen, gerichtet nach Ihren finanziellen Möglichkeiten und Vorstellungen. Das Ergebnis ist eine Auflistung der Besten und rentabelsten Angebote für Sie.

    Wie kann ich meine Wahl treffen?

    Ihre Wahl können Sie aufgrund detaillierter Beschreibungen der einzelnen Schwachstellen treffen: Sie erhalten alle wichtigen Informationen. Sobald Sie dann Ihre Entscheidung getroffen haben, erstellen wir – gemeinsam mit unseren Kompetenzpartnern – die entsprechenden Unterlagen. Zusammenfassend beraten und unterstützen wir Sie den folgenden Bereichen:

    • Fehlerhafte Textgestaltungen erkennen
    • Wirksamkeit der Verpfändung prüfen
    • Gutachten mit steuerlichen Rückstellungen
    • Ermittlung des tatsächlichen Finanzierungsbedarfs (Versicherer-Barwert)
    • Analyse des aktuellen Finanzierungskonzeptes
    • Auswirkungen des BilMoG in der Handelsbilanz
    • Anpassung der vertraglichen Vereinbarungen an die aktuelle Rechtslage
    • Installation eines wirksamen Insolvenzschutzes
    • Bei Bedarf: Reduzierung der Pensionszusage
    • Neugestaltung der Kapitalanlage (Asset Management)
    • Rückdeckung vorzeitiger Versorgungsrisiken (Risk Management)
    • Auslagerung der Pensionsverpflichtungen inkl. Bilanzbereinigung

    Vereinbaren Sie noch heute Ihr persönliches Beratungsgespräch mit uns! Sie erreichen uns unter Telefon +49 [0]7121 | 6954648 oder über unser Kontaktformular.

  • Nachsorge

    Durch eine sich ständig verändernde Gesetzgebung und andere variable Faktoren, sollten bestehende Pensionszusagen regelmäßig auf Aktualität geprüft werden, um eventuelle spätere Risiken vorzeitig auszuschließen. Auch die Rückdeckung sollte in diesem Fall nicht vernachlässigt werden und es sollte von Zeit zu Zeit kontrolliert werden, ob hier ein Änderungsbedarf besteht.

    Was erwartet mich nach der Sanierung der Pensionszusage?

    In den Jahren vor Pensionsbeginn besteht die letzte Möglichkeit eventuelle Probleme und ein Risiko der Pensionszusage zu erkennen und dem vorzubeugen. Bestehende Deckungslücken sollten zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall geschlossen werden. Auch sollte hier über die bestehenden Anlagen nachgedacht werden. Wurden z.B. hochrentierliche Anlagen in der Rückdeckung verwendet, haben diese meist auch ein höheres Schwankungsrisiko. Deshalb ist es zu diesem Zeitpunkt durchaus überlegenswert einen Teil der Anlagen in zwar weniger rentable aber dafür auch weniger schwankungsanfällige Anlagen umzuschichten. Falls nicht bereits mit den jährlichen Routinegesprächen erfolgt, nehmen wir rechtzeitig wieder Kontakt mit Ihnen auf sobald der Ablauf- oder Kündigungstermin Ihres Investments näher rückt.

    Zusammenfassend werden also einige Aufgaben auf Sie zukommen, um Ihre Pensionszusage zu pflegen. Da bei diesem Unterfangen schnell offene Fragen auftreten und ein wenig Unterstützung dann gerne gesehen ist, bieten wir Ihnen unsere Hilfe an! Nachsorge bedeutet in diesem Fall also, dass Sie auch nach Abschluss der Sanierung auf unsere Unterstützung zählen und unsere Leistungen in Anspruch nehmen können.

    Hierfür erreichen Sie uns unter Telefon +49 [0]7121 | 6954648 oder über unser Kontaktformular.

Kommentare sind geschlossen.